Green Entrepreneurship

Initiative zur Förderung von Clean Technologies mittels innovativer Unternehmensgründungen

 

 

Hauptnavigation

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick

Vizepräsident Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
Außerplanmäßiger Professor Schumpeter School for Business and Economics

Wuppertal Institut
Döppersberg 19
42103 Wuppertal
Tel: +49 (0) 202 2492 121
Fax: +49 (0) 202 2492 198
manfred.fischedick@wupper
inst.org


Univ.-Prof. Dr. Ulrich Braukmann

Lehrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik und -didaktik

Bergische Universität Wuppertal
Fachbereich B Wirtschaftswissenschaft
Schumpeter School of Business and Economics
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik, Gründungspädagogik und Gründungsdidaktik
Raum: M-16.07
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Tel.: +49 (0) 202 439 3869
Fax: +49 (0) 202 439 3870
sek-brauk@wiwi.uni-wuppertal.de

Seiteninhalt

Unsere Initiative...


zur Förderung von Clean Technologies mittels innovativer Unternehmensgründungen basiert auf der intensiven Zusammenarbeit zwischen dem In­stitut für Gründungs- und Innovationsforschung (IGIF) einerseits und dem Wuppertal In­sti­tut für Klima, Umwelt, Energie (WI) anderseits. Sie begann spätestens im Jahre 2006 förmlich (Kooperationsvertrag), war u.a. im Rahmen von mehreren Projekten im Hin­blick auf unsere Zukunftsinnovationen so ertragsreich, dass es nun gilt, sie auch über unsere Initiative auszubauen. Beide Partner intendieren somit nicht nur, den bereits eingeschlagenen Pfad des disziplinären Aufeinander zu Bewegens und der sukzessiven Bildung einer mit- und voneinander lernenden Gemeinschaft weiter zu beschreiten. Vielmehr wollen sie auch die über viele Jahre in der Gründungsförderungs- und Nachhaltigkeits­forschung erworbenen Kompetenzen der Erhöhung der Innovationsdy­namik im Megatrendsektor Clean Tech­nologies so widmen, wie es auch das von vielen professoralen Kolleginnen und Kollegen mitunterzeichnete Wuppertaler Memorandum bzgl. einer moder­nen strategisch-antizipa­tiven Innovations- und Gründungsförderung aus Universitäten und Forschungseinrichtungen postuliert.

Zunächst richtete sich die Plattform Green Entrepreneurship an thematisch Interessierte und bot ihnen zahlreiche Informationen zu unserem Projekt „bizeps-gazelles: rapid creation and development of innovative ventures“. Demgemäß finden Sie im Bereich Materialien auch entsprechende Dokumente und Vorträge zu Clean Tech- und Entrepreneurship-The­men zum herunterladen. Unter anderem aus dieser Projektarbeit resultierten zugleich viele attraktive und auch bereits aus der Politik als verfolgungswürdig eingestufte Perspektiven und Optionen einer grundsätzlich neu ausgerichteten Weiterentwicklung der integrativen Innovations- und Gründungsförderung aus Univer­sitäten und Forschungseinrichtungen. Deshalb drängte sich anschließend unser Entschluss regelrecht auf, dieses erprobte und bewährte interdisziplinäre Zusammenwirken auch mittels dieser Internetpräsenz fortzuführen.

Hierbei ist es uns wichtig, mittels dieses Mediums auf unseren neuen Arbeitsfokus in Wup­per­tal aufmerksam zu machen. Durch den Internetauftritt wollen wir all diejenigen erreichen, die Interesse an unseren Konzepten und Innovationen entfalten und sich unserer Programmatik und The­ma­tik ähnlich verbunden fühlen.

Dabei soll er nicht nur einen ersten Zugang zu unserer Arbeit ermöglichen und über weitere avisierte Meilensteine und Fortschritte informieren.

Vielmehr soll unsere Internetpräsenz auch als invitatio ad offeren­dum fungieren und anregen, den gemeinsamen Austausch zu pflegen und sich kollegial der Fortentwicklung der För­derung von Clean Technologies mittels innovativer Unternehmensgründungen zuzu­wen­­den.

Anzumerken ist auch, dass wir mit dieser unmittelbaren Form der Kom­mu­ni­ka­tion und Dokumentation moderne Vorstufen einer Fachpublikation (oder Institution) schaffen. Demgemäß werden alle Anmerkungen und Rück­mel­dungen - von Mails bis zu Working Papers und darüber hinaus - begrüßt. Ebenso begrüßen wir Anfragen zur wissenschaftlichen Kooperation (z.B. Herausgeberbände, gemeinsame Tagungen) und Weiterqualifikation (z.B. Promotionen etc.) in unserem emergierenden Forschungsfeld.

Be­sonders hinzuweisen ist auf die entstandene Rubrik 'Zukunftsinnovationen'. Damit stellen wir Ihnen zunächst vier Stoßrichtungen unserer aktuellen Forschungs- und Ent­wick­lungsarbeit in ersten und fort zu entwickelnden Entwurfsfassungen vor, die sich aus den Erfahrungen der universitären In­novations- und Gründungsförderung notwendigerwei­se ergeben und wichtige Perspektiven sowie kon­­kre­t explizierte Chancen der zukünftigen In­novations- und Gründungsförderung offerieren.

 

© Ulrich Braukmann/Manfred Fischedick/Christian R. Lindfeld

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.